Sarichioi, Lipovenen, Uspenia, Pensiunea, Poarta Apelor, La Cupric, Camping, Zorile Albe, Chettusia, Constanta, Mamaia, Olimp, Neptun, Jupiter, Saturn, Costinesti, Mangalia, Donau, Donaudelta, Gura Portitei, Mila 23, Murighiol, Sulina, Tulcea, Karper, Meerval, Alba, Arad, Arges, Bacau, Bihor, Bistrita-Nasud, Botosani Braila, Brasov, Buzau, Calaras, Caras-Severin, Cluj, Constanta, Covasna, Dambovita, Dolj, Galati, Giurgiu, Gorj, Harghita, Hunedoara, Ialomita, Iasi, Ilfov, Maramures, Mehedint, Mures, Neamt, Olt, Prahova, Salaj, Satu Mare, Sibiu, Suceava, Teleorman, Timis, Tulcea, Vaslui, Valcea, Vrancea
     

Argeş                                            

Archivo:Arges.Mihailesti-Cornetu.jpg

Der Argeș (deutsch: Argisch) ist ein Fluss in Rumänien und ein linker Nebenfluss der Donau.

Er entspringt im Făgăraș-Gebirge (Südkarpaten) und fließt in südlicher Richtung durch Curtea de Argeș, Pitești, Găești, Domnești, Budești und mündet bei Oltenița in die Donau. Kurz nach dem Quellgebiet ist der Fluss angestaut (Stausee Vidraru). Der Fluss hat eine Länge von 327 km, ein Einzugsgebiet von 12.590 km² und (kurz von seiner Mündung in die Donau) eine Wasserführung von 73 m³/Sek.