Sarichioi, Lipovenen, Uspenia, Pensiunea, Poarta Apelor, La Cupric, Camping, Zorile Albe, Chettusia, Constanta, Mamaia, Olimp, Neptun, Jupiter, Saturn, Costinesti, Mangalia, Donau, Donaudelta, Gura Portitei, Mila 23, Murighiol, Sulina, Tulcea, Karper, Meerval, Alba, Arad, Arges, Bacau, Bihor, Bistrita-Nasud, Botosani Braila, Brasov, Buzau, Calaras, Caras-Severin, Cluj, Constanta, Covasna, Dambovita, Dolj, Galati, Giurgiu, Gorj, Harghita, Hunedoara, Ialomita, Iasi, Ilfov, Maramures, Mehedint, Mures, Neamt, Olt, Prahova, Salaj, Satu Mare, Sibiu, Suceava, Teleorman, Timis, Tulcea, Vaslui, Valcea, Vrancea
     

Fișier:Stema Miercurea Sibiului.jpg Miercurea Sibiului                       

Miercurea Sibiului (Reußmarkt) ist eine Stadt in Siebenbürgen (Rumänien).

Miercurea Sibiului liegt im Kreis Sibiu, 34 km westlich von der Kreishauptstadt Sibiu an der Nationalstraße Nr. 1 im Unterwald.

Reußmarkt wurde um 1200 von siebenbürgisch-sächsischen Siedlern gegründet.

In weiterer Folge erlangte es als Sitz einer der Sieben Stühle hohe administrative Bedeutung.

Wirtschaftlich dominierten von jeher Landwirtschaft und Viehzucht. 2004 wurde Miercurea Sibiului zur Stadt erhoben.

Die sehenswerte, aus dem 13. Jahrhundert stammende evangelische Wehrkirche wird derzeit (seit 2005) mit Unterstützung der Siebenbürgisch Sächsischen Stiftung saniert.

Unterkunft in Miercurea Sibiului finden Sie auf:
Hotels und Gasthäuser in Miercurea Sibiului